Igo Kirchlechner
Home Koran-Finder
previous page DAS TRANSATLANTIK - IMPERIUM next page

"Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt. Und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden."(Horst Seehofer, CSU)
"Dass die CIA manchem deutschen Journalisten die Feder führt, dürfte bekannt sein", schrieb Oskar Lafontaine in einem Posting Ende März 2016. Korrumpierte Journalisten, das könnten folgende Mitglieder der Organisation "Atlantik-Brücke e.V." sein:
Merz Friedrich, (Vorsitz Atlantik-Brücke), CDU-Mitglied, Mitglied Trilaterale Kommission
Bulmahn Edelgard, (stellv. Vors. Atlantik-Brücke), SPD, MdB, Mitglied Auswärtiger Ausschuss, Vorsitz Trilaterale Kommission
Klaeden, von Eckart, (Vorstand Atlantik-Brücke) CDU, bis 2013 MdB, bis 2013 Staatsminister bei der Bundeskanzlerin
Lange Christian, (Vorstand Atlantik-Brücke) SPD, Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion
Diekmann Kai, (Vorstand Atlantik-Brücke) Bild Zeitung - Chefredakteur
Nouripour, Omid, (Vorstand Atlantik-Brücke) Büdnis 90/Grüne, Auswärtiger Ausschuss
Schönenborn Jörg, ARD - Chefredakteur WDR-Fernsehen
Deiß Matthias, ARD - Hauptstadtstudio
Roth Thomas, ARD - Korrespondent New York
Mikich Sonja Seymour, ARD - Leiterin der Programmgruppe Inland des WDR
Wabnitz Bernhard, ARD - Moderator Weltspiegel
Hassel Tina, ARD - Studio Washington seit 01.07.2012
Zamperoni Ingo, ARD - Tagesthemen, Nachtmagazin
Ehni Ellen, ARD, WDR Fernsehen, Leiterin der Programmgruppe Wirtschaft und Recht
Jahn Frank, ARD - Korrespondent London
Löwe Rüdiger, Bayrischer Rundfunk
Wilhelm Ulrich, Bayrischer Rundfunk, Intendant
Schröder Dieter, Berliner Zeitung, Leitartikler, Autor
Schoeller Olivia, Berliner Zeitung, Frankfurter Rundschau - Leiterin Ressort Panorama, zuvor USA Korrespondentin
Kessler Katja, Bild Zeitung - Klatschkolumne
Blome Nikolaus, Bild Zeitung - Leitung Hauptstadtbüro
Kallen Paul-Bernhard, Burda Media - Vorstandsvorsitzender
Pleitgen Frederik, CNN, davor ZDF, RTL, NTV
Feo de, Dr. Marika, Corriera della sera - Deutschlandkorrespondentin
Aslan Ali, Deutsche Welle TV
Meurer Friedbert, Deutschlandradio - Ressortleiter Redaktion Zeitfunk
Stürmer Michael, Die WeLT - Chefkorrespondent, Deutschlandfunk
Sommer Theo, Die Zeit - Herausgeber, seit 2000 Editor-at-Large
Joffe Josef, Die Zeit - Herausgeber
Naß Matthias, Die Zeit - Internationaler Korrepondent
Brost Marc, Die Zeit - Leiter Hauptstadtbüro
Leicht Robert, Die Zeit - Politischer Korrespondent, Kolumnist Berliner Tagesspiegel
Ross Jan, Die Zeit - Redakteur
Stelzenmüller Constanze, Die Zeit - Redakteurin, Leitung des Berliner Büros des German Marshall Fund seit 2009 Senior Transatlantic Fellow
Klingst Martin, Die Zeit - US-Korrespondent
MCLaughlin Catriona, Die Zeit Referentin der Geschäftsführung, Zeit online
Heckel Margret, ehem. WeLT - Financial Times Deutschland Politikchefin, seit 2009 freie Journalistin und Buchautorin
Busse Dr. Nikolas, FAZ
Frankenberger Klaus Dieter, Frankfurter Allgemeine - Redakteur
Wrangel, von Cornelia, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Redakteurin
Kammerer Steffi, Freie Journalistin, schreibt für Stern, Süddeutsche Zeitung, Spiegel, Park Avenue
Seligmann Rafael, Freier Journalist - publiziert in Spiegel, B.Z., die WeLT, Bild, Frankfurter allgemeine Sonntagszeitung, Jüdische Allgemeine, Atlantic Times
Herles Helmut, Generalanzeiger - Chefredakteur
Schulte-Hillen Gerd, Gruner und Jahr - Bertelsmann bis 2003
Innacker, Dr. Michael J., Handelsblatt - stellvertr. Chefredakteur
Steingart Gabor, Handelsblattgruppe - Geschäftsführung
Klasen-Bouvatier Korinna, Jungle World
Ippen Dr. Dirk, Münchner Merkur - Verleger

Diehl Julia, NDR - Redakteurin
Marohn Anna, NDR - Persönliche Referentin von Intendant Lutz Marmor
Bremer Heiner, ntv - Moderator "Das Duell", Stern Chefredakteur
Kolz Michael, Phoenix - Leiter Redaktion Ereignis 2 - Stellvertr. Programmgeschäftsführer
Augter, Dr. Stefanie, Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der Europäischen Union, Brüssel, Pressesprecherin Familienministerium, Wirtschaftswoche, Handelsblatt
Arnold Tim, Pro-Sieben-Sat-1, Senior Vice President Political Strategy der ProSiebenSat.1 Group
Schremper Ralf, ProsiebenSat1 - CFO Digital & Adjacent
Ebeling Thomas, ProSiebenSat1 Vorstandsvorsitzender
Prochazkova Bara, Respekt, Zeitschrift Tschechien
Krauel Thorsten Wilhelm, Rheinischer Merkur - Ressortleiter Innenpolitik
Ulbrich Sabine, Sat 1 - N24 Korrespondentin Washington
Ridderbusch Katja, schreibt aus Atlanta für WeLT, Handelsblatt, Spiegel online, Deutschlandfunk, WDR, The European
Stuff Eckhard, SFB Ausbildungsleiter, RBB Kulturradio
Hoffman Christiane, Spiegel - Leiterin Hauptstadtbüro, FAZ
Hujer Marc, Spiegel online
Trautmann Clemens, Springer Verlag - Büroleiter Döpfner
Klaeden von Dr. Dietrich, Springer Verlag - Leiter Regierungsbeziehungen
Döpfner Matthias, Springer Verlag - Vorstandsvorsitzender
Gloger Katja, Stern-Korrespondentin, Washington, Ehefrau von Georg Mascolo, Chefredakteur Spiegel
Gohlke Reiner Maria, Süddeutsche - Vorsitzender der Geschäftsführung des Süddeutschen Verlags bis 2000
Wernicke Christian, Süddeutsche - US-Korrespondent
Klüver Reymer, Süddeutsche - USA-Korrespondent
Kornelius Stefan, Süddeutsche - Leiter Ressort Aussenpolitik
Dewitz von Ariane, Tagesspiegel
Schäuble Juliane, Tagesspiegel
Marschall, von Christoph, Tagesspiegel - Korrespondent Washington - Kommentator Deutschlandfunk, Deutschlandradio, Cicero, Atlantic Times
Rohwedder Cecilie, Tagesspiegel - Redakteurin
Rimscha, von Robert, Tagesspiegel bis 2004, FDP, 2011 Botschafter Laos
Lehming Malte, Tagesspiegel US-Korrespondent
Görlach Alexander, The European - Herausgeber
Karnitschnig Matthew, Wall Street Journal - Büroleiter Deutschland
Kiessler Dr. Richard, WAZ - Sonderkorrespondent Aussenpolitik bis 2011, Freier Journalist, Kommentator deutschlandfunk, Deutsche Welle
Hombach Bodo, WAZ-Mediengruppe - Geschäftsführer, Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik (BAPP)
Plättner Anke, WDR
Siegloch Klaus-Peter, ZDF - Korrespondent Washington, seit 2011 Lobbyist als Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL)
Biedenkopf-Kürten Susanne Gabriele, ZDF - Europaredaktion
Koll Theo, ZDF - Hauptredaktion Außen-, Innen-, Gesellschafts- und Bildungspolitik
Burgard Jan Philipp, ZDF-Hauptstadtstudio, Morgenmagazin
Bellut Thomas, ZDF - Intendant
Kampen van Udo, ZDF - Leiter Studio Brüssel
Kleber Claus-Detlev, ZDF - Moderator Heute Journal
Schmiese Wulf, ZDF - Moderator Morgenmagazin
Jobatei Cherno, ZDF - Morgenmagazin
Theveßen Elmar, ZDF - Stellvertretender Chefredakteur - Leiter Hauptredaktion Aktuelles
Sölch Rudi, ZDF - Verwaltungsdirektor
Roth Claudia, Bundestagsvizepräsidentin, Mitgl. 2005 - 2010
Göring-Eckardt Katrin, Bündnis 90/Grüne, ausgetreten 2013
(Auswahl, kein Anspruch auf Vollständigkeit.
Website: www.atlantik-bruecke.org)
Eine der ältesten und auch wohl einflussreichsten Verbindungen von Finanzwelt, Großindustrie, Militärs, Politik, Geheimdienst und Journalismus, ist die "Atlantik-Brücke". 1952 von dem deutsch-amerikanischen Bankier Eric M. Warburg in Hamburg gegründet, hat sie sich die Pflege der Beziehungen zwischen Deutschland und den USA auf die Fahnen geschrieben. Die Atlantik-Brücke ist eine Schwesterorganisation der American Council on Germany (ACG), und beide gemeinsam gründeten 1973 das "Young-Leaders-Program". Journalisten erklären uns die Welt, beeinflussen unsere Meinung und machen Politik. Wer aber erklärt den Journalisten die Welt und beeinflußt deren Meinung? In Berlin gibt es die Hintergrundkreise, in denen Politiker mit den Hauptstadtjournalisten kungeln. Gezielt werden bei einem guten Essen und reichlich teurem Rotwein sogenannte Hintergrundinformationen gegeben, unter dem Mantel der Verschwiegenheit Gerüchte gestreut und den Journalisten ein Gefühl der exklusiven Nähe vermittelt. Lobbyisten bearbeiten nicht nur Politiker und hohe Beamte, sondern auch die Hauptstadtkorrespondenten. PR-Agenturen liefern fertige Texte, in denen sie die Sicht ihrer Auftraggeber verbreiten. Und dann gibt es noch die Vereinigungen der Strippenzieher, Stiftungen, Institute, Center und Konvente.
YouTube:
Atlatik-Brücke - Was Sie über Alpha-Journalisten wie Klaus Kleber & Co. wissen sollten.


Für Vergrößerung Organigramm oben anklicken. Zurück: Browser-Fenster oben schließen.

Ergänzend hierzu siehe YouTube-Clips: Instrumentalisierende Kriegsführung
Das Ende der NWO-Gehirn-Waschmaschine -/- Die Weltregierung und ihre Hintermänner
Die BILDERBERGER und ihre Organisationen - Gute Absichen muss man nicht verbergen!

Thomas Jefferston
Woodrow Wilson
John Swinton
Takeover Fake Media
Bilder anklicken um zu vergrößern. Zurück: Browser-Fenster oben schließen. / Klick images to maximize. Return: Close browser window above.

Teilnehmer der Bilderberg-Konferenz in Dresden vom 9. - 12.6.2016
Castries, Henri de (F), Dresden Konferenz Vorsitz und CEO der AXA Group
Aboutaleb, Ahmed (NL), Bürgermeister der Stadt Rotterdam
Achleitner, Paul M. (D), Aufsichtsratsvorsitzender der Deutsche Bank AG
Agius, Marcus (GB), Chairman der PA Consulting Group
Ahrenkiel, Thomas (DK), Staatssekretär im Verteidigungsministerium
Albuquerque, Maria Luís (P), Ehemalige Finanzministerin, Abgeordnete der Sozialdemokraten
Alierta, Cesar (E), Executive Chairman und CEO von Telefónica
Altman, Roger C. (USA), Executive Chairman von Evercore
Altman, Sam (USA), Präsident von Y Combinator
Andersson, Magdalena (S), Finanzministerin
Applebaum, Anne (USA), Kolumnistin der Washington Post; Leiterin des Transitions Forum des Legatum Institute
Apunen, Matti (SF), Direktor des Finnish Business & Policy Forum EVA
Aydin-Düzgit, Senem (TR), außerordentliche Professorin und Inhaberin des Jean Monnet Chair an der Istanbuler Bilgi-Universität
Barbizet, Patricia (F), CEO von Artemis
Barroso, Jose M. Durao (P), Ehemaliger Präsident der Europäischen Kommission
Baverez, Nicolas (F), Partner bei Gibson, Dunn & Crutcher
Bengio, Yoshua (KAN), Professor für Computerwissenschaften und Unternehmensforschung, Universität Montreal
Benko, Rene (A), Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender der SIGNA Holding GmbH
Bernabe, Franco (I), Chairman von CartaSi S.p.A.
Beurden, Ben van (NL), CEO von Royal Dutch Shell plc
Blanchard, Olivier (F), Fred Bergsten Senior Fellow am Peterson Institute
Botin, Ana P. (E), Executive Chairman von Banco Santander
Brandtzaeg, Svein Richard (NO), President und CEO von Norsk Hydro ASA
Breedlove, Philip M. (USA), ehemaliger Oberkommandeur der US-Streitkräfte in Europa
Brende, Borge (NO), Außenminister
Burns, William J. (USA), Präsident des Carnegie Endowment for International Peace
Cebrian, Juan Luis (E), Executive Chairman von PRISA und El País
Charpentier, Emmanuelle (F), Direktorin des Max-Planck-Instituts für Infektionsbiologie
Coeure, Benoit (F), Mitglied im Direktorium der Europäischen Zentralbank
Costamagna, Claudio (I), Chairman der Cassa Depositi e Prestiti S.p.A.
Cote, David M. (USA), Chairman und CEO von Honeywell
Cryan, John (GB), Vorstandsvorsitzender der Deutsche Bank AG
Dassu, Marta (I), Senior Director für European Affairs am Aspen Institute
Dijksma, Sharon A.M. (NL), Umweltministerin
Döpfner, Mathias (D), Vorstandsvorsitzender der Axel Springer SE
Dudley, Robert (USA), Group Chief Executive von BP plc
Dyvig, Christian (DK), Chairman von Kompan
Ebeling, Thomas (D), CEO von ProSieben/Sat.1
Elkann, John (I), Chairman und CEO von EXOR; Chairman von Fiat Chrysler Automobiles
Enders, Thomas (D), CEO der Airbus Group
Engel, Richard (USA), Chef-Auslandskorrespondent von NBC News
Fabius, Laurent (F), Präsident des Verfassungsgerichts
Federspiel, Ulrik (DK), Group Executive von Haldor Topsøe A/S
Ferguson, Roger W. (USA), President und CEO von TIAA
Ferguson, Niall (GB), Professor für Geschichte an der Universität Harvard, Rothschild-Biograph
Flint, Douglas J. (GB), Group Chairman von HSBC Holdings plc
Garicano, Luis (E), Professor für Wirtschaftswissenschaften an der LSE, Berater von Ciudadanos
Georgiewa, Kristalina (BG), Vizepräsidentin der Europäischen Kommission
Gernelle, Etienne (F), Editorial Director bei Le Point
Gomes da Silva, Carlos (P), Vice Chairman und CEO von Galp Energia
Goodman, Helen (GB), Abgeordnete der Labour Party
Goulard, Sylvie (F), Abgeordnete im Europäischen Parlament
Graham, Lindsey (USA), Senator
Grillo, Ulrich (D), Vorsitzender der Geschäftsführung der Grillo-Werke AG, Präsident des BDI
Gruber, Lilli (I), Chefredakteurin und Moderatorin von Otto e mezzo, La7 TV
Hadfield, Chris (KAN), Oberst, Astronaut
Halberstadt, Victor (NL), Professor für Wirtschaftswissenschaften an der Universität Leiden
Harding, Dido (GB), CEO von TalkTalk Telecom Group plc
Hassabis, Demis (GB), Mitgründer und CEO von DeepMind
Hobson, Mellody (USA), Präsident von Ariel Investment, LLC

Hoffman, Reid (USA), Mitgründer und Executive Chairman, LinkedIn
Höttges, Timotheus (D), Vorstandsvorsitzender der Deutsche Telekom AG
Jacobs, Kenneth M. (USA), Chairman und CEO, Lazard
Jäkel, Julia (D), Vorstandsvorsitzende von Gruner + Jahr
Johnson, James A. (USA), Chairman von Johnson Capital Partners, Obamas Wahlkampf-Manager
Jonsson, Conni (S), Gründer und Chairman von EQT
Jordan, Vernon E. (USA), Senior Managing Director von Lazard Frères &amo; Co. LLC
Kaeser, Joe (D), Vorstandsvorsitzender der Siemens AG
Karp, Alex (USA), CEO von Palantir Technologies
Kengeter, Carsten (D), Vorstandsvorsitzender der Deutsche Börse AG
Kerr, John (GB), Deputy Chairman von Scottish Power
Kherbache, Yasmine (BL), Abgeordnete im Parlament Flanderns
Kissinger, Henry A. (USA), Chairman von Kissinger Associates, Inc., früherer US-Außenminister
Kleinfeld, Klaus (D), Chairman und CEO von Alcoa
Kravis, Henry R. (USA), Ko-Chairman und Ko-CEO von Kohlberg Kravis Roberts & Co.
Kravis, Marie-Josee (USA), Senior Fellow am Hudson Institute
Kudelski, Andre (CH), Chairman und CEO der Kudelski Group
Lagarde, Christine (F), geschäftsführende Direktorin des Internationalen Währungsfonds
Levin, Richard (USA), CEO von Coursera
Leyen, Ursula von der (D), BRD Verteidigungsministerin, CDU
Leysen, Thomas (B), Chairman der KBC Group
Logothetis, George (GRC), Chairman und CEO der Libra Group
Maiziere, Thomas de (D), BRD Innenminister, CDU
Makan, Divesh (USA), CEO von ICONIQ Capital
Malcomson, Scott (USA), Autor und Präsident von Monere Ltd.
Markwalder, Christa (CH), Nationalratspräsidentin
McArdle, Megan (USA), Kolumnistin bei Bloomberg View
Michel, Charles (BL), Ministerpräsident
Micklethwait, John (USA), Editor-in-Chief von Bloomberg LP
Minton Beddoes, Zanny (GB), Editor-in-Chief von The Economist
Mitsotakis, Kyriakos (GR), Vorsitzender von Neue Demokratie Morneau, Bill (KAN), Finanzminister
Mundie, Craig J. (USA), Principal bei Mundie & Associates
Murray, Charles A. (USA), W.H. Brady Scholar am American Enterprise Institute
Niederlande, Willem-Alexander, König der (NL)
Noonan, Michael (IRL), Finanzminister
Noonan, Peggy (USA), Autorin und Kolumnistin des Wall Street Journal
O’Leary, Michael (IRL), CEO von Ryanair Plc
Ollongren, Kajsa (NL), stellvertretende Bürgermeisterin von Amsterdam
Özel, Soli (TUR), Professor an der Universität Kadir Has
Papalexopoulos, Dimitri (GR), CEO von Titan Cement Co.
Petraeus, David H. (USA), Chairman des KKR Global Institute
Philippe, Edouard (F), Bürgermeister von Le Havre
Pind, Soren (DK), Justizminister
Ratti, Carlo (I), Director des MIT Senseable City Lab
Reisman, Heather M. (KAN), Chair and CEO von Indigo Books & Music Inc.
Rubin, Robert E. (USA), Ko-Chair, Council on Foreign Relations
Rutte, Mark (NL), Ministerpräsident
Sawers, John (GB), Chairman und Partner, Macro Advisory Partners
Schäuble, Wolfgang (D), BRD Finanzminister, CDU
Schieder, Andreas (A), Klubobmann der SPD
Schmidt, Eric E. (USA), Executive Chairman von Alphabet Inc. (Google)
Scholten
, Rudolf (A), Generaldirektor der Österreichischen Kontrollbank AG
Schwab, Klaus (D), Präsident des Weltwirtschaftsforums
Sikorski, Radoslaw (PL), Senior Fellow an der Universität Harvard, ehemaliger Außenminister
Simsek, Mehmet (TR), stellvertretender Ministerpräsident
Sinn, Hans-Werner (D), IFO-Institut, emeritierter Professor für Wirtschaftswissenschaften an der Münchner Ludwig-Maximilian-Universität
Skogen Lund, Kristin (NO), Generaldirektorin der Confederation of Norwegian Enterprise
Standing, Guy (GB), Ko-Präsident von BIEN, Forschungsprofessor an der Universität London
Thiel, Peter A. (D), Präsident, Thiel Capital
Tillich, Stanislaw (D), Ministerpräsident von Sachsen
Vetterli, Martin (CH), Präsident von NSF
Wahlroos, Björn (SF), Chairman der Sampo Group, Nordea Bank, UPM-Kymmene Corporation
Wallenberg, Jacob (S), Chairman von Investor AB
Weder di Mauro, Beatrice (CH), Professorin für Wirtschaftswissenschaften an der Universität Mainz
Wolf, Martin H. (GB), Chefkommentator Wirtschaft bei der Financial Times

Zur Bilderberger-Konferenz von Dresden sind auch Verlagsinhaber und namhafte Journalisten geladen. Jedoch wird man über die Themen, die dort besprochen und verhandelt werden, nichts in den Mainstream-Medien erfahren. Es werden zwar dort Weichen gestellt, die die Zukunft der Menschheit für die nächsten 1-2 Jahre beeinflussen. Aber die heimlichen Drahtzieher verschleiern ihre antidemokratische Verschwörung und nennen sie "Privates Treffen", das die BRD mit Polizei-Hundertschaften auf Staastkosten abzusichern hat. In Wirklichkeit findet hier ein Komplott statt gegen die gesamte Menschheit zum Vorteil einiger hundert Superreicher, die uns alle medial verdummen und letzlich versklaven wollen. Und Staatsbedienstete, Politiker oder Leute in volkswirtschaftlicher Schlüsselfunktion, die dort hinschleichen, sollten wegen Kollaboration mit den Feinden unserer Gesellschaft oder Untreue belangt werden.
Informationen über das Unwesen der Bilderberger kann man nur bei alternativen Medien erhalten, z.B. bei NouoVisio.TV oder hier bei YouTube
("Endgame - Die globale Versklavung"). Und auch David Icke berichtet über seine Bilderberg-Efahrung in Bürgenstock, Schweiz, 1995.
David Icke

Ergänzend hierzu YouTube-Clips: "David Icke über den Rothschild-Zionismus" und "Conquest"


Die Rothschilds
"Gib mir die Kontrolle über das Geld einer Nation und es interessiert mich nicht, wer dessen Gesetze macht."

Mayer Amschel Rothschild
Zentralbanken sind illegale Privatbanken. Sie betreiben ein illegales privates Geldsystem, unterstüzt von korrupten Regierungen weltweit. Es gibt keine "Schulden", es gibt kein "Geld", das ist nur eine Illusion, ein indoktriniertes Glaubenssystem. Weder Geld noch Edelmetalle haben einen Wert, ebenso wenig die digitalen Zahlen auf Konten. Der wahre Wert liegt im SEIN und TUN der Menschen, die mit ihrer Lebensenergie und Lebenszeit kreativ und produktiv etwas erschaffen. Können Parasiten etwas erschaffen? Nein, sie saugen lediglich die anderen aus, leben und gedeihen auf deren "Kosten". Und die meisten merken es bedauerlicherweise nicht einmal, weil sie zu sehr indoktriniert und gehirngewaschen sind. - Ergänzend hierzu YouTube-Clips: "Die Macht der Rothschilds" und "Die Illuminati"

BANKEN IM BESITZ DER ROTHSCHILD-FAMILIE
Bank of Afghanistan
Bank of Albania
Bank of Algeria
Central Bank of Argentina
Central Bank of Armenia
Central Bank of Aruba
Reserve Bank of Australia
Austrian National Bank
Central Bank of Azerbaijan Republic
Central Bank of The Bahamas
Central Bank of Bahrain
Bangladesh Bank
Central Bank of Barbados
National Bank of the Republic of Belarus
National Bank of Belgium
Central Bank of Belize
Central Bank of West African States (Benin)
Bermuda Monetary Authority
Royal Monetary Authority of Bhutan
Central Bank of Bolivia
Central Bank of Bosnia and Herzegovina
Bank of Botswana
Central Bank of Brazil
Bulgarian National Bank
Central Bank of West African States (Burkina Faso)
Bank of the Republic of Burundi
National Bank of Cambodia
Bank of Central African States (Cameroon)
Bank of Canada
Cayman Islands Monetary Authority
Bank of Central African States (Central African Republic)
Bank of Central African States (Chad)
Central Bank of Chile
The People&,146;s Bank of China
Bank of the Republic Colombia
Central Bank of Comores
Bank of Central African States (Congo)
Central Bank of Costa Rica
Central Bank of West African States (Cote d’Ivoire)
Croatian National Bank
Central Bank of Cuba
Central Bank of Cyprus
Czech Rebublic National Bank
National Bank of Denmark
Central Bank of the Dominican Republic
Eastern Caribbean Central Bank
Central Bank of Ecuador
Central Bank of Egypt
Central Reserve Bank of El Salvador
Bank of Central African States (Equatorial Guinea)
Bank of Estonia
National Bank of Ethiopia
European Central Bank (EU)
Reserve Bank of Fiji
Bank of Finland
Bank of France
Bank of Central African States (Gabon)
Central Bank of The Gambia
National Bank of Georgia
Deutsche Bundesbank (Germany)
Bank of Ghana
Bank of Greece
Bank of Guatemala
Central Bank of West African States (Guinea Bissau)
Bank of Guyana
Central Bank of Haiti
Central Bank of Honduras
Hong Kong Monetary Authority
Magyar Nemzeti Bank, Hungary
Central Bank of Iceland
Reserve Bank of India
Bank Indonesia
The Central Bank of the Islamic Republic of Iran
Central Bank of Iraq
Central Bank and Financial Services Authority of Ireland
Bank of Israel
Bank of Italy
Bank of Jamaica
Bank of Japan
Central Bank of Jordania
National Bank of Kazakhstan
Central Bank of Kenya
Bank of Korea

Central Bank of Kuwait
National Bank of the Kyrgyz Republic
Bank of Latvia
Central Bank of Lebanon
Central Bank of Lesotho
Central Bank of Libya
Bank of Lithuania
Central Bank of Luxembourg
Monetary Authority of Macao
National Bank of the Republic of Macedonia
Central Bank of Madagascar
Reserve Bank of Malawi
Central Bank of Malaysia
Central Bank of West African States (Mali)
Central Bank of Malta
Bank of Mauritius
Bank of Mexico
National Bank of Moldova
Bank of Mongolia
Central Bank of Montenegro
Bank of Marocco
Bank of Mozambique
Bank of Namibia
Central Bank of Nepal
Netherlands Bank
Bank of the Netherlands Antilles
Reserve Bank of New Zealand
Central Bank of Nicaragua
Central Bank of West African States (Niger)
Central Bank of Nigeria
Central Bank of Norway
Central Bank of Oman
State Bank of Pakistan
Bank of Papua New Guinea
Central Bank of Paraguay
Central Reserve Bank of Peru
Bangko Sentral ng Philipinas
National Bank of Poland
Bank of Portugal
Qatar Central Bank
National Bank of Romania
Central Bank of Russia
National Bank of Rwanda
Central Bank of the Republic of San Marino
Central Bank of Samoa
Saudi Arabian Monetary Agency
Central Bank of West African States (Senegal)
National Bank of Serbia
Central Bank of Seychelles
Bank of Sierra Leone
Monetary Authority of Singapore
National Bank of Slovakia
Bank of Slovenia
Central Bank of Solomon Islands
South African Reserve Bank
Bank of Spain
Central Bank of Sri Lanka
Bank of Sudan
Central Bank of Suriname
The Central Bank of Swaziland
Sveriges Riksbank (Sweden)
Swiss National Bank (Switzerland)
National Bank of Tajikistan
Bank of Tanzania
Bank of Thailand
Central Bank of West African States (Togo)Tonga
Central Bank of Trinidad and Tobago
Central Bank of Tunisia
Central Bank of the Republic of Turkey
Bank of Uganda
National Bank of Ukraine
Central Bank of United Arab Emirates
Bank of England (UK)
Central Bank of Uruguay
.
Federal Reserve System, Federal Reserve Bank of New York, Goldman Sachs (United States)
Reserve Bank of Vanuatu
Central Bank of Venezuela
The State Bank of Vietnam
Central Bank of Yemen
Bank of Zambia
Reserve Bank of Zimbabwe


Munich Security Conference - Münchner Sicherheitskonferenz, 17. - 19.2.2017
Die Welt im Würgegriff der Superreichen, Banken, Industriemagnaten und Medien
Advisory Counsil: Wolfgang Büchele, Vorstandsvorsitzender der Linde AG / Paul Achleitner, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Deutsche Bank / Turki ibn Faisal, Vorsitzender des König-Faisal-Zentrum für Forschung und Islamische Studien / Oliver Bäte, Vorsitzender des Vorstands der Allianz SE / Carl Bildt, ehemaliger Premierminister und ehemaliger Außenminister von Schweden / Nikolaus von Bomhard, Vorsitzender des Vorstands der Munich Re / Thomas Enders, Vorstandsvorsitzender, der Airbus Group / German Oskarowitsch Gref (alias: Hermann Gräf), Präsident und Vorsitzender des Vorstands der Sberbank / Jane Harman, Direktorin, Präsidentin und Vorstandsvorsitzende des Woodrow Wilson International Center for Scholars / Frank Haun, Vorsitzender der Geschäftsführung der Krauss-Maffei / Wegmann Anne Lauvergeon, Vorsitzende und Geschäftsführerin, A.L.P. S.A., Mitglied im EADS-Verwaltungsrat / Frank Mastiaux, Vorstandsvorsitzender der EnBW Energie Baden-Württemberg / Javier Solana, ehemaliger NATO Generalsekretär, ehemaliger Hoher Vertreter für die Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik der Europäischen Union, Präsident des ESADE Centers für Ökonomie und Geopolitik / George Soros, Gründer und Vorsitzender der Open Society Foundations (OSF), Vorsitzender der Soros Fund Management LLC / James G. Stavridis, Admiral a.D., Ehemaliger NATO Supreme Allied Commander Europe (SACEUR), Dekan der Fletcher School of Law and Diplomacy, Tufts University / Edmund Stoiber, ehemaliger Ministerpräsident Bayerns (Stand 2016)
Konferenzteilnehmer 2017 (Auswahl): Fink, Wolfgang - Goldmann Sachs AG, Deutschland / Forester de Rothschild, Lynn – Rothschild, New York / de Rothschild, Sir Evelyn – E.L. Rothschild, London / Heintz, Stephen – Präsident Rockefeller Brothers Fund, New York / Soros, George – Open Society Foundations / Elias, Christopher – Präsident der Bill & Melinda Gates Foundation / Gates, Bill – Co-Vorsitzender, Bill & Melinda Gates Foundation / Lamb, Geoffrey – Chief Economic Advisor. Bill & Melinda Gates Foundation, davor Vizepräsident Weltbank Gruppe / Stamos, Alex – Chef-Sicherheitsbeauftragter Facebook, Menlo Park / Faber, Joachim – Deutsche Börse AG / Lipton, David – Managing Director, IWF, Washington / Warburg, Max M. – M.M. Warburg & Co. Hamburg / Sokol, Steven E. – American Council on Germany, New York / Donfried, Karen – Präsidentin German Marshall Fund, Washington / Fuchs, Michael – CDU/CSU, Trilaterale Kommission / Nye, Joseph – Trilaterale Kommission / Oetker, Arnd – Präsident Deutscher Council on Foreign Relations, Berlin / Bildt, Carl – European Council on Foreign Relations / Corker, Robert – Council on Foreign Relations / Burns, William – Carnegie Endowment for Peace, Washington / Hill, Fiona – The Brookings Institution, Washington Hill / Kleber, Claus – ZDF, Mainz / Döpfner, Mathias – Axel Springer AG, Berlin / Reichelt, Julian – Bild.de, Berlin / Binkbäumer, Klaus – Herausgeber Der Spiegel Hamburg / De Geus, Art – Bertelsmann Stiftung, Gütersloh / Crane-Röhrs, Melinda – Politische Chef-Korrespondentin Deutsche Welle / Frankenberger, Klaus-Dieter – Frankfurter Allgemeine Zeitung / Joffe, Josef – Herausgeber Die Zeit / Sommer, Theo – Die Zeit, Hamburg / Holtzbrinck, Stefan – Holtzbrick Gruppe, Stuttgart
Münchner Sicherheitskonferenz: Rede von Bundeskanzlerin Angela Merkel am 18.2.2017
Münchner Sicherheitskonferenz: Rede des US-Vizepräsidenten Mice Pence am 18.2.2017
Münchner Sicherheitskonferenz: Rede des russischen Außenministers Sergej Lawrow am 18.2.2017
Lisa Fitz entlarvt die Münchner Sicherheitskonferenz 2017
"George Soros ist vielleicht das beste Beispiel für diejenigen, die alles fördern, was dazu taugt, Nationalstaaten zu schwächen, und die alles dafür tun, das traditionelle Leben in Europa zu verändern." (Viktor Orban)
www.anonymousnews.ru, 26.2.17 - Der Publizist und Bestsellerautor Oliver Janich hat Dateien und Dokumente aus den sogenannten "Soros-Leaks" ausgewertet und analysiert und dabei eine große Anzahl hochrangiger deutscher EU-Parlamentarier gefunden, die in den Unterlagen des Soros-Netzwerks als "verlässliche Verbündete" genannt werden. Hier die Namen der Soros-Agenten: - CDU/CSU - Elmar Brok - SPD - Martin Schulz, Ismail Ertug, Knut Fleckenstein, Evelyne Gebhardt, Matthias Groote, Iris Hoffmann, Constanze Krehl, Bernd Lange, Jo Leinen, Norbert Neuser, Peter Simon, Birgit Sippel, Jutta Steinruck - Die Linke - Fabio de Masi, Cornelia Ernst, Thomas Händel, Sabine Lösing, Helmut Scholz, Gabriele Zimmer - Bündnis 90/Die Grünen - Jan Philipp Albrecht, Klaus Buchner, Michael Cramer, Sven Giegold, Rebecca Harms, Maria Heubuch, Franziska Keller, Barbara Lochbihler, Julia Reda, Terry Reintke - FDP - Alexander Graf Lambsdorff
Die Protokolle der Weisen von Zion
Die 24 Protokolle sollen einem Buch von Francois Joly entstammen: "Dialogues aux Enfers entre Macchiavel et Montesquieu", 1864. Theodor Fritsch hat dann davon auszugshalber eine kleine Broschüre erstellt. Seit ihrer Veröffentlichung werden die "Protokolle" von Juden, Zionisten und Freimaurern gleichermaßen als Fälschung bezeichnet.
7. Protokoll: Die Vermehrung der Rüstungen und der Polizei sind eine notwendige Ergänzung unseres Planes. Wir müssen erreichen, dass es außer uns in allen anderen Staaten nur mehr Proletariermassen, einige uns ergebene Millionäre und Polizei und Soldaten gibt.
In ganz Europa und ebenso auch in den anderen Erdteilen müssen wir Gärung, Zwietracht und Hass erregen, daraus ergeben sich zwei Vorteile. Einerseits verschaffen wir uns bei allen Ländern Achtung, da sie wohl wissen, dass wir nach Belieben Unordnung hervor zurufen, Ordnung wieder herzustellen vermögen. Alle Länder werden sich so daran gewöhnen, uns als ein notwendiges Übel anzusehen. Zweitens werden unsere Machenschaften alle Fäden verwirren, die wir zwischen den Staatsregierungen mittels der Politik, mittels wirtschaftlicher Verträge oder finanzieller Abmachungen gesponnen haben. Um unser Ziel zu erreichen, müssen wir bei den Verhandlungen und Geschäften große Verschlagenheit anwenden; in der so genannten offiziellen Sprache jedoch werden wir den entgegen gesetzten Vorgang beobachten und ehrbar und entgegenkommend erscheinen. Auf diese Art werden die Völker und die Regierungen der Nichtjuden, die wir daran gewöhnt haben, die Dinge so anzusehen, wie wir sie ihnen darstellen, uns noch als die Wohltäter und Retter der Menschen betrachten.
Bei jedem Widerstande gegen uns müssen wir imstande sein, den Krieg erklären zu lassen und zwar durch den Nachbarn des Staates, der uns entgegenzutreten wagte; sollte sich aber die Nachbarstaaten unterfangen, sich gegen uns zu vereinigen, dann müssen wir einen allgemeinen Krieg entfesseln.
In der Politik ist der sicherste Weg zum Erfolge die Geheimhaltung der Unternehmungen; die Handlungen eines Diplomaten sollen mit seinen Worten nicht übereinstimmen.
Wir sollen die Regierungen der Nichtjuden zwingen, nach diesem Plane zu handeln, den wir in seiner ganzen Breite entworfen haben und der sich seinem Ziele bereits nähert. Dabei wird uns die öffentliche Meinung unterstützen, deren wir uns durch die Großmacht Presse bereits ganz bemächtigt haben. Mit wenigen Ausnahmen, mit denen wir nicht rechnen brauchen, ist die Presse tatsächlich schon ganz in unserer Abhängigkeit.
Um unser System der Bezwingung der nichtjüdischen Regierungen in Europa in einem Satz zusammenzufassen: wir werden einer derselben unsere Macht durch Attentate, d.h. durch den Terror vor Augen führen, und wenn sich alle gegen uns erheben sollten, so werden wir ihnen mit amerikanischen, chinesischen oder japanischen Geschützen antworten.
Short summary of "The 24 Protocols" in English: Place your agents and helpers everywhere -/- Take control of the media and use it in propaganda for your plans -/- Ignite fights between different races, classes and religions -/- Use bribery, threats and blackmail to get your way -/- Use Freemasonic Lodges to attract potential public officials -/- Appeal to successful people’s egos -/- Appoint puppet leaders who can be controlled by blackmail -/- Replace royal rule with socialist rule, then communism, then despotism -/- Abolish all rights and freedoms, except the right of force by yourself -/- Sacrifice people (including your own ones sometimes) when necessary -/- Eliminate religion; replace it with science and materialism -/- Control the education system to spread deception and destroy intellect -/- Rewrite history to your benefit -/- Create entertaining distractions -/- Corrupt minds with filth and perversion -/- Encourage people to spy on one another -/- Keep the masses in poverty and perpetual labor -/- Take possession of all wealth, property and (especially) gold -/- Use gold to manipulate the markets, cause depressions etc. -/- Introduce a progressive tax on wealth -/- Replace sound investment with speculation -/- Make long-term interest-bearing loans to governments -/- Give bad advice to governments and everyone else


Schachmatt für die Menschheit: Die NWODie Wahrheit über den Zionismus
Die Macht der RothschildsDavid Icke: Politisches Geschehen in der Welt (D)
Massenhafte Vertreibung durch Weltbank-ProjekteGEORGE SOROS
Das Geheimnis der Illuminaten und Offenbarung der Neuen Weltordnung
Die unglaubliche Macht der Juden in AmerikaDER WELTBETRUG
Jasinna: Die Vernichtung der Europäer Die Weltmacht der Rothschilds
Rothschild’s Master PlanDie Art der Menschenhaltung am Ende
Das Geheimnis des Rothschild-Reichtums David Icke on Zionism
Was auf der Welt geschieht und niemand wissen sollTHE QUEEN = Reptiloid
NWO: Die Hintermänner hinter dem Terror David Icke: Der Löwe Erwacht (D)
Prof. Dr. Sergej Sall über massive Geschichtsfäschung und Pläne der Illuminati
Wie Donald Trump und Europas Neue-Rechte der NWO zum Sieg verhelfen
WW3 - Wird er durch PUTIN & TRUMP verhindert?DIE ILLUMINATI
Die geheime Militärbasen-Strategie der USA (ZDF-Doku, wird regelmäßig entfernt)
David Icke on Zionism, Semitism..David Icke: Dark Suit Politics, 11.3.17
David Icke: AGENDA 21, The Plan To Kill YouThe Zionist’s Matrix on Power
Reflections & Warnings - Interview with AARON RUSSO on NWO, 9/11, RFID (2013)
Real Truth: WW1, WW2, WW3, Zionist NWO Agenda & Palestine Conflict Exposed
D. Icke: ANGELA MERKEL gehört zur reptiloiden Agenda.George Carlin on JEWS
VISION 2050 - Merkels Plan hinter Kulissen HITLER controlled by Rothschilds
So sollen die Deutschen weggezüchtet werden! - Immigrations-Propaganda
Degeneration Deutscher Medien Warning America, A Jewish Run Democracy
The Jewish Oligarchy: Running and ruining the Soviet Union and America
Demokratie, Europa und die NWO (2016)EU - Was nie in der Presse erscheint
Souverän Tobler: Reichsbürger - Medien als Kriegshetzer - zionistischer Einfluss
Who REALLY Controls America? Rare Truth Documentary

Translate URLbackweiterThe Holy Qur’an
Falls jemand kommentieren möchte: E-Mail: shopartcontact-at-gmail.com